Letzte Runde? Auf geht´s zum Tegernsee

Wenn man dem Wetterbericht Glauben schenken darf, so kommt bald der Schnee. Deswegen haben der Pauli und ich uns zu einer letzten Motorradtour für 2022 entschieden. Geplant, für die letzte Runde war eigentlich, dass wir ins Allgäu fahren, allerdings war das Wetter dort nicht ganz so schön wie in Richtung Tegernsee. Also haben wir uns kurzerhand umentschieden. So ging es für uns in Richtung Mittenwald, zuvor die Abfahrt nach Klais genommen, fuhren wir über Wallgau die Forststraße nach Vorderriß. Es war ein wunderschöner Tag gewesen. Am Sylvensteinspeicher vorbei nach Rottach-Egern über Kreuth. Dort haben wir uns erst mal ein Frühstück beim goldenen “M” gegönnt, a bissl g´ratscht und über unsere neuen Motorradoutfits gefachsimpelt.

Anschließen sind wir rechts am Tegernsee, durch die Ortschaft Tegernsee weiter nach Gmund gefahren. An der nächsten Kreuzung ging es links weiter nach Waakirchen. Bad Tölz haben wir rechts liegen lassen, den Hahn der Ténéré und Super Adventure 1290 aufgedreht und die Fahrt nach Bad Heilbrunn einfach nur genossen. Über Bichl, Sindelsdorf, Habach fuhren wir dann durch Murnau. weiter über die B2 rauschend ging es dann wieder heim nach Garmisch-Partenkirchen. Einen Tag später hat Paul seine Ténéré geputzt und winterfertig gemacht. Ich bin noch eine Woche mit meiner KTM täglich zur Arbeit gefahren, bis die Straßen dann unberechenbar geworden sind. Jetzt werden wohl die Skier hergerichtet und es heißt warten bis es in 2023 wieder losgeht. Ich hab ja noch die Hoffnung, dass es sich doch nochmal eine kleine letzte Runde ausgeht 🙂

Kommentare sind geschlossen.